Entwickler/in (Schwerpunkt Web-development) bei 2030Watch gesucht!

  • Teilzeit für 6-12 Monate nach Absprache, mindestens 20 h/Woche
  • Gehalt: nach Absprache und in Anlehnung an die Tarife des öffentlichen Dienstes in Berlin
  • Ort: Berlin
  • Start: August oder September 2017

Die Open Knowledge Foundation Deutschland sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Entwickler/in für das Projekt 2030Watch. Du bist Programmierer/in und hast Lust daran Deine eigenen Ideen in ein Datenprojekt einzubringen und ein spannendes Tool weiterzuentwickeln, dass Menschen ein komplexes Thema nahe bringt? Du möchtest gerne für eine NGO arbeiten, hast eine eigenständige Arbeitsweise, Lust viel zu lernen und dich weiterzuentwickeln. Trifft auf Dich zu? Dann freuen wir uns darauf, Dich kennenzulernen.

2030Watch beobachtet die Umsetzung Deutschlands der Agenda 2030 auf nationaler und kommunaler Ebene. Es geht darum eine digitale Plattform neu aufzubauen (2030-Watch.de), um unseren Nutzern komplexe Informationen schnell handgreiflich zu machen und unter anderem Daten leicht begreifbar zu visualisieren. Wir wollen darstellen wo Deutschland Nachhaltigkeit gut umsetzt und wo nicht? Es geht um ökologische, soziale und ökonomische Indikatoren und wir haben eine Menge von verschiedenen Daten. Wie können wir sie am Besten präsentieren, damit unsere Nutzer Spass an der digitalen Plattform haben? Hast Du Lust Deine Web-Development Erfahrung in einem spannenden entwicklungspolitischen Projekt einfliessen zu lassen?

Du hast fundierte Erfahrung mit Javascript, HTML und CSS und eventuell auch schon mit Javascript Framework (Angular.JS etc.), Python, Jekyll und Github Pages? Vielleicht hast Du schon mit User Interface Design und Datenvisualisierung gearbeitet oder Lust in diesem Bereich mehr zu lernen? Das Projekt geht insgesamt bis Ende 2018 und obwohl wir auch mit Designern zusammenarbeiten, müsste die Plattform zur Dateneingabe und Visualisierung sicher immer wieder angepasst und gemeinsam weitergedacht werden. Wir sind ein nettes junges und kreatives Team mit flexiblen Arbeitszeiten. Los gehen soll es im August oder spätestens im September.

Die Open Knowledge Foundation Deutschland (OKF-DE) ist ein Verein in Berlin, der sich für die Bereitstellung und Nutzung öffentlicher Daten für zivilgesellschaftliche Beteiligung, Transparenz und Rechenschaftslegung einsetzt. Der Verein ist Teil des internationalen Open Knowledge Foundation Netzwerkes und steht hinter innovativen Projekten wie Frag-den-Staat, Jugend-hackt, Coding Da Vinci und Code for Germany.

Wenn Du Interesse hast, dann schick uns Deine Bewerbung (CV, GitHub oder ähnliches Profil und Anschreiben) bis zum 15. Juli an 2030-watch@okfn.de.

Bei Fragen, melde Dich gerne bei Rebecca Varghese Buchholz