SDG 17 – Partnerschaft zur Erreichung der Ziele

Nachhaltige Entschuldungspolitik

Dieser Indikator zeigt eine koordinierte Politik zur effizienten und nachhaltigen Lösung von Staatsschuldenkrisen.

Kategorie 2030Watch Indikator
IST (2016)1,0 Punkte
SOLL (2030)9,0 Punkte
Ausgangswert Berechnung (2016)0,0 Punkte
2030-Ziel erreicht zu11 %

Bis 2030 soll Deutschland eine vorbildliche Entschuldungspolitik mit einem Wert von 9 (0-9 Skala) haben.

Wie steht Deutschland im Vergleich zu EU/OECD Ländern?

Datenquelle: Erlassjahr

Weitere Informationen zu diesem Indikator

Beschreibung

Dieser Indikator zeigt eine koordinierte Politik zur effizienten und nachhaltigen Lösung von Staatsschuldenkrisen. Wenn die Schulden eines Staates nicht mehr tragbar sind, können sie zu einem Entwicklungshindernis werden. In den 1980er und 1990er Jahren führte die "Schuldenkrise der Dritten Welt" zu einem verlorenen Entwicklungsjahrzehnt für viele Entwicklungsländer. Aktuell sind 108 Länder von Überschuldung bedroht (erlassjahr.de, Schuldenreport 2016). Damit die globale Entwicklungsagenda erfolgreich umgesetzt werden kann, muss es die Möglichkeit geben, Schuldenkrisen zeitig, fair und nachhaltig lösen zu können. Dieser Indikator soll messen, ob die Industrieländer ernsthafte und angemessene Maßnahmen zur nachhaltigen Lösung von Staatsschuldenkrisen ergreifen. Er ist unterteilt in drei Unterindikatoren: Anti-Geier Gesetzgebung, Überprüfung der nationalen Forderungen auf der Basis der Prinzipien verantwortlicher Kreditvergabe und Initiativen für ein umfassendes und rechtsstaatliches Staateninsolvenzverfahren. Ein Land kann pro Unterindikator 3 Punkte erreichen, in der Gesamtzahl damit 9 Punkte. Die Details der Bewertung sind im Dokument beschrieben, das auf der Webseite bereitgestellt wird.

Zielwert

Der optimale Wert wurde aufgrund der Bewertungsstufen bei den Unterindikatoren gewählt. Jeder Unterindikator hat die Bewertungspunkte 0-3, insgesamt also 9. Der Wert 9 indiziert dann, dass ein Industrieland vorbildliche Politik im Hinblick auf SDG17.4 betreibt.

Ausgangswert (Fortschrittsberechnung)

Als Ausgangswert für die Fortschrittsberechnung wurde 0 als schlechtester Indexwert genommen.

Kategorie

Neuer Indikator: 2030Watch hat mit Hilfe von Erlassjahr diesen Indikator ausgewählt, um darauf hinzuweisen, dass Entschuldigungspolitk mindestens eine genau so wichtige Komponente wie öffentliche Entwicklungshilfe ist, um fairere Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Entwicklung zu schaffen.

Methodik

Hier erfährst du mehr darüber wie Indikatoren berechnet und in Kategorien eingeteilt werden.

Indikator-Details

Kategorie 2030Watch Indikator
Zielwert/SOLL
(2030)
9,0 Punkte
Aktueller Wert/­IST
(2016)
1,0 Punkte
Ausgangswert Fortschritts­berechnung
(2016)
0,0 Punkte
Nutzungs­bedingungenMit freundlicher Genehmigung von Erlassjahr
Indikatorquelle2030Watch/Erlassjahr
Datenquelle Erlassjahr
DatenpatenschaftErlassjahr

Datenpate/Datenpatin

erlassjahr.de - Entwicklung braucht Entschuldung ist ein breites gesellschaftliches Bündnis von derzeit rund 600 Mitträgerorganisationen deutschlandweit. Zu den Mitträgerorganisationen gehören entwicklungspolitische Organisationen, Eine-Welt-Gruppen, Landeskirchen, Diözesen, Kirchengemeinden und Weltläden. erlassjahr.de ist eingebunden in ein weltweites Netzwerk von über 50 ähnlichen Kampagnen und Bündnissen. Sie alle wollen es nicht hinnehmen, dass untragbar hohe Schulden in vielen Ländern des Südens wichtige Investitionen in Gesundheit, Bildung und Infrastruktur unmöglich machen. erlassjahr.de setzt sich daher ein für die Verringerung von Armut in Entwicklungsländern sowie die Förderung gerechter Finanzbeziehungen durch das Eintreten für einen weit reichenden Erlass der Auslandsschulden sowie die Reform des globalen Schuldenmanagements. Zentrales Ziel von erlassjahr.de ist die Schaffung eines Insolvenzverfahrens für Staaten.
Kontaktperson: Kristina Rehbein

2030Watch in aller Kürze

Was?

Wir diskutieren anhand von Indikatoren, wie ambitioniert Deutschland die Agenda 2030 umsetzt.

Warum?

Die Nachhaltigkeitsdebatte in Deutschland muss kritischer werden.

Wie?

Unsere Indikatoren zeigen fehlende Themen, bessere Zielwerte und damit mehr Verantwortung.