SDG 9 – Industrie, Innovation und Infrastruktur

Open Data Index

Der Indikator zeigt den Grad regierungsseitiger Bereitstellung offener Daten weltweit in %.

Kategorie 2030Watch Indikator
IST (2016)51,0 %
SOLL (2030)73,2 %
Ausgangswert Berechnung (2016)37,0 %
2030-Ziel erreicht zu38 %

Wie steht Deutschland im Vergleich zu EU/OECD Ländern?

Wie hat sich der Indikator in Deutschland über die Zeit verändert?

Weitere Informationen zu diesem Indikator

Beschreibung

Der Open Data Index wurde vom Open Knowledge Network veröffentlicht. Er steht für die Transparenz der Regierungen und angebundener Institutionen in verschiedenen Ländern gegenüber der Zivilbevölkerung. Die Transparenz eines Staates in Form von veröffentlichten bzw. abfragbaren Informationen ist ein hohes Gut in der (digitalen) nachhaltigen Weiterentwicklung. Nicht nur die Zivilbevölkerung, z.Bsp. in Form von Nicht-Regierungsorganisationen, profitiert davon, sondern auch übergeordnete Entwicklungen einer Region. Vielerorts werden offene Daten und offenes Wissen für die Etablierung und Erhaltung von Selbstbestimmung und Partizipation genutzt. Innovationen können schneller entwickelt, Missstände aufgedeckt sowie Nachahmungen von Best Practise - auch innerhalb von Verwaltungen - angeregt werden. Durch die Förderung offener Daten werden wichtige Informationen weitergegeben, die den Staat zum einen in seinem Handeln überprüfbar machen und zum anderen dazu beitragen, Entwicklungen voran zu treiben. Ein Staat, der offen handelt, erfährt oftmals ein größeres Vertrauen, ermöglicht Partizipation und Chancen für kooperative Lösungen. Die Auswirkungen von frei verfügbaren Daten und Standards können also wirtschaftlich, sozial und auch ökologisch sinnvoll sein und fördern allgemein sowie explizit die Zielumsetzungen nicht nur für SDG 9.

Zielwert

Der Zielwert wird über die 5 besten Länderwerte der EU festgelegt und liegt damit bei 73,2%.

Ausgangswert (Fortschrittsberechnung)

Für Indikatoren ohne gesetzten Ausgangswert gegeben orientiert sich 2030Watch anhand der SDSN Methode an dem zweitschlechtesten Wert im gegebenen Ländervergleich.

Kategorie

Neuer Indikator: 2030Watch ergänzt die DNS um den Indikator Global Open Data Index, der die Bereitstellung von offenen Daten durch Regierungen weltweit ermittelt und über das Netzwerk Open Knowledge Network online zur Verfügung gestellt ist. Er steht damit für den transparenten Staat - zum Wohlergehen der Bevölkerung.

Methodik

Hier erfährst du mehr darüber wie Indikatoren berechnet und in Kategorien eingeteilt werden.

Indikator-Details

Kategorie 2030Watch Indikator
Zielwert/SOLL
(2030)
73,2 %
Aktueller Wert/­IST
(2016)
51,0 %
Ausgangswert Fortschritts­berechnung
(2016)
37,0 %
Nutzungs­bedingungenCreative Commons Attribution 4.0 International License
Indikatorquelle2030Watch
Datenquelle Open Knowledge Network

Werde Datenpate/Datenpatin für diesen Indikator

Ziel von 2030Watch ist es, für jeden Indikator einen Datenpaten oder eine Datenpatin zu haben. Datenpaten sind Fachorganisationen, die einen Indikator "adoptieren", den sie für ein Unterziel für sinnvoll halten. Sie legen den Zielwert fest, der bis 2030 erreicht werden sollte. Darüber hinaus unterstützen sie das Projekt in der Datenbereitstellung. Bei Interesse, Datenpatin oder Datenpate zu werden, wende dich bitte an 2030-watch@okfn.de.

2030Watch in aller Kürze

Was?

Wir diskutieren anhand von Indikatoren, wie ambitioniert Deutschland die Agenda 2030 umsetzt.

Warum?

Die Nachhaltigkeitsdebatte in Deutschland muss kritischer werden.

Wie?

Unsere Indikatoren zeigen fehlende Themen, bessere Zielwerte und damit mehr Verantwortung.